Das Leben als Opa

Hallo, hier spricht eure Kieler Sprotte Rainer und ich begrüße euch auf meinem Blog. Die Technik verwirrt mich noch ein bisschen, aber dafür hab ich ja meinen Sohn Dennis, der zeigt mir dann schon, wie hier alles so funktioniert. Mit meinen 50 Jahren bin ich in Sachen bloggen ein bisschen stehen geblieben. Als ich das erste Mal das Wort "Blog" hörte, dachte ich an einen "Block" und stellte mir ein Hochhaus vor. Schon ein bisschen unangenehm wenn man nicht mehr weiß, wovon die neue Generation so spricht. Und da ich mir immer geschworen hatte, niemals stehen zu bleiben, habe ich nun meinen ersten Blog. Ich bin wie gesagt 50 Jahre alt und bin stolzer Vater zweier Söhne und stolzer Opa eines Enkelsohnes. Damian heißt er und ist ein frecher Rüpel. Kann gerade mal laufen und fängt schon an, den Garten auseinander zu nehmen. Immer wenn mein Sohn, seine Frau und Damian da sind, sieht anschließend mein Garten aus wie ein gerade frisch umgegrabener Acker. Aber es gibt nichts schöneres, als Opa sein. Die Lütten bringen neuen Schwung und Vitalität ins Haus und man kommt wieder richtig in Bewegung.

8.5.11 14:39

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung